Ausbildung bei FIVE

Innovativ und engagiert

Wir bieten unseren Ausbildungsteilnehmern neben der fachlichen Unterstützung und einer engmaschigen Zusammenarbeit ein innovatives Arbeitsumfeld durch Live-Supervision, elektronische Aktenführung, effiziente Raumplanung mit komfortablem Abrechnungssystem u.a. an.

Ihre therapeutische Entwicklung und die persönliche Betreuung während der Ausbildung stehen bei uns im Vordergrund. Deswegen bieten wir regelmäßige Informationsveranstaltungen sowie gerne auch individuelle Infogespräche zu unserem Ausbildungsprogramm an.

Fünf Bausteine der Ausbildung

Theoretische Ausbildung

Vermittlung von Grund-, sowie Spezialkenntnissen für die psychotherapeutische Tätigkeit durch praxisnahe Seminare und Übungen in Kleingruppen (mindestens 600 Stunden).
Dozenten

Praktische Ausbildung

Durchführung von mindestens 600 ambulanten Behandlungsstunden unter Supervision mit mindestens sechs Patientenbehandlungen, die als Fallbericht dokumentiert werden.

Supervision

150 Supervisionsstunden (davon 100 Stunden Gruppe, 50 Stunden Einzelsupervision) sind bei mindestens drei anerkannten Supervisoren abzuleisten und auf die Behandlungsstunden im Verhältnis 4:1 regelmäßig zu verteilen.
Supervisoren

Praktische Tätigkeit

Mindestens 1 Jahr (1.200 Stunden) an einer psychiatrischen klinischen Einrichtung mit Weiterbildungsermächtigung für Psychiatrie und Psychotherapie. Mindestens 6 Monate (600 Stunden) an einer von einem Sozialversicherungsträger anerkannten Einrichtung der psychotherapeutischen oder psychosomatischen Versorgung. Die praktische Tätigkeit beinhaltet die Dokumentation der Diagnostik und der Behandlung von mindestens 30 Patienten.
Kooperierende Kliniken und Praxen

Selbsterfahrung

Im Rahmen von insgesamt 120 Stunden Selbsterfahrung in der Gruppe werden persönliche Voraussetzungen für das therapeutische Erleben und Handeln unter Einbeziehung biographischer Erfahrungen reflektiert und modifiziert. Des weiteren werden bedeutsame Aspekte des Erlebens und Handelns im Zusammenhang mit einer therapeutischen Beziehung und mit der persönlichen Entwicklung im Ausbildungsverlauf bearbeitet.
Selbsterfahrungsleiter

Zeitlicher Ablauf der Ausbildung

(IN STUNDEN)

1800
Praktische Tätigkeit
600
Theoretische Ausbildung
600
Praktische Ausbildung
150
Supervision
120
Selbsterfahrung
930
Selbststudium

Abfolge von Theorie und Praxis

Neue Kurse für die Ausbildung zum PP beginnen jeweils im April und Oktober eines Jahres. Die Ausbildung dauert 3 Jahre in Vollzeit bzw. 5 Jahre in Teilzeit.

Die Veranstaltungen im Rahmen der theoretischen Ausbildung und Selbsterfahrung finden freitags und samstags statt. Darüber hinaus gibt es in den ersten 3 Ausbildungssemestern am Anfang eine theoretische Blockveranstaltung von 5-6 Tagen.

Das Selbststudium beinhaltet u.a. die Vor-und Nachbereitungen für die theoretische Ausbildung, sowie für die Supervision, die Kleingruppenarbeit als auch die Erstellung der Falldokumentationen.

Ausbildungsstunden bei Vollzeitausbildung

Semester 1. 2. 3. 4. 5. 6.
Praktische Tätigkeit 600 600 600
Theoretische Ausbildung 140 170 120 80 50 40
Praktische Ausbildung 100 200 200 100
Supervision 25 50 50 25

Prüfungen & Approbation

Zwischenprüfung

Zu Beginn des 3. Ausbildungssemesters wird nach der Hälfte der theoretischen Ausbildung und der Hälfte der praktischen Tätigkeit eine mündliche Zwischenprüfung am Ausbildungsinstitut absolviert. Die Zwischenprüfung dauert ca. 30 min. und wird von der Ausbildungs- bzw. Ambulanzleitung durchgeführt. Der erfolgreiche Abschluss der Zwischenprüfung ist die Voraussetzung, um anschließend mit der praktischen Ausbildung beginnen und über die Ermächtigung des Ausbildungsinstitutes mit der Kassenärztlichen Vereinigung abrechnen zu können.

Staatliche Prüfung

Die Ausbildung schließt frühestens nach dem 6. Semester mit der staatlichen Prüfung ab und umfasst einen schriftlichen und einen mündlichen Teil:

Der schriftliche Teil der Prüfung erstreckt sich über 120 min.

Der mündliche Teil der Prüfung besteht aus zwei Abschnitten: Der erste Abschnitt wird als Einzelprüfung durchgeführt und soll 30 Minuten dauern, in denen in der Regel, ein einzelner Prüfungsfall erörtert wird. Der zweite Abschnitt wird als Gruppenprüfung in Gruppen bis zu vier Prüflingen (pro Kandidat 30 Minuten) durchgeführt und dauert ca. 120 Minuten.

Sowohl die schriftliche als auch die mündliche Prüfung erfolgt nach den Vorgaben der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-APrV, § 7- § 18).

Approbation

Nach erfolgreichem Abschluss des Staatsexamens wird das Prüfungszeugnis erteilt und somit kann die Approbation beim Hessischen Landesprüfungs- und Untersuchungsamt im Gesundheitswesen beantragt werden. Die zur Antragsstellung notwendigen Unterlagen finden Sie ebenfalls in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-APrV, § 19).

Gebühren

Die Gebühren der gesamten Ausbildung setzten sich wie folgt zusammen:

1. HALBJAHR

2.300€

2. HALBJAHR

2.300€

3. HALBJAHR

2.300€

4. HALBJAHR

2.300€

5. HALBJAHR

2.300€

6. HALBJAHR

1.500€

Theoretische Ausbildung und Selbsterfahrung: 13.000 € (bitte beachten Sie auch unsere Stipendien)

+ Zwischenprüfung: 150 €

+ Supervision: Einzel- und Gruppensupervisionen werden direkt mit dem Supervisor abgerechnet. Der Satz für eine Einzelsupervisionsstunde beträgt ca. 80 – 85€, der Satz für eine Gruppensupervisionsstunde ca. 25€.

Vergütung der ambulanten Tätigkeit

In der Ausbildung müssen mindestens 600 Therapiestunden geleistet werden, es dürfen höchstens 800 Therapiestunden geleistet werden. Wir legen einen klaren Fokus auf die praktische Ausbildung und halten die Kandidaten dazu an, möglichst viele Therapiestunden im Rahmen ihrer Ausbildung zu absolvieren.
Die ambulante Tätigkeit wird mit derzeit ca. 40 €/Therapiestunde vergütet. Bei mind. 600 Behandlungsstunden ergibt dies eine Summe von ca. 24.000 €, bei max. 800 Behandlungsstunden ergibt dies eine Summe von ca. 32.000 €.

Ausbildungskosten

600 Stunden

Gebühren gesamt: 13.000 €

Supervisionskosten: mind. 4.900 €*

Vergütung Minimum (600 Std. x 40€): ca. 24.000 €

Gesamtüberschuss: 6.100 €

800 Stunden

Gebühren gesamt: 13.000 €

Supervisionskosten: mind. 6.000 €*

Vergütung Minimum (800 Std. x 40€): ca. 32.000 €

Gesamtüberschuss: 8.100 €

Abgesehen von den Ausbildungskosten fallen natürlich noch Kosten der privaten Lebenshaltung an, die es zu berücksichtigen gilt.

* – Dieser Betrag ist abhängig von den geleisteten Behandlungsstunden und den dazu entsprechend wahrzunehmenden Supervisionsstunden.

Bewerbung

Voraussetzungen und Unterlagen

Für die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten können sich Absolventen mit einem Diplomabschluss oder Masterabschluss in Psychologie mit dem Schwerpunkt im Anwendungsfach Klinische Psychologie bewerben.

Die Bewerbungsunterlagen, für den Kurs April oder Oktober, können jederzeit eingereicht werden. Die Bewerbungsgespräche finden daraufhin zeitnah statt.

Folgende Unterlagen werden für die Bewerbung benötigt:

Bewerbungsformular

 Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild

Kopie des Diplom-/Masterzeugnisses bzw. Kopie des Vordiplom-Zeugnisses bzw. Bachelor-Zeugnisses

Praktikumsbescheinigungen

Sämtliche Unterlagen bitte per Post an FIVE APP • Reuterweg 51-53 • 60323 Frankfurt oder per Email an info@five-app.de senden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen